Ruf-Dienst | Begleitperson
Sie befinden sich hier:    Tipps und Tricks   →   Begleitperson
Seiteninhalt - Startpunkt für Screenreader

Begleitperson

Vor allem bei blinden und sehbehinderten Menschen aber auch für Mobilitätseingeschränkte wie zum Beispiel Rollstuhlfahrer stellt sich oft die Frage einer Begleitperson.

Grundlage für die Ermäßigungen (Nachteilsausgleich) ist immer ein gültiger Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „B“ (für „Die Notwendigkeit einer Begleitperson ist nachgewiesen“).

In einigen Fällen ist auch das „BL“ (für „Blind“ wichtig.

Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) & Personenfernverkehr

Mit dem B im Ausweis darf in allen öffentlichen Personenverkehrsmitteln (Nah- und Fernverkehr) eine Begleitperson kostenlos mitgenommen werden.

Grundlage ist ds SGB IX, § 228, Absatz (6), 1. (Siehe » gesetze-im-internet.de). In SGB IX, § 228, Absatz (6), 2. ist übrigens geregelt, dass Schwerbehinderte mit dem Kennzeichen „B“ (also nicht nur Blinde) auch einen Hund zusätzlich zur Begleitperson mitführen dürfen.

Die Bahn

Die Bahn stellt recht gute Informationen für den nationalen und internationalen Bahnverkehr » als PDF zur Verfügung.

Veranstaltungen, Events, Theater, Kino usw.

Bei Veranstaltungen und Events, in Theater, Kino, Schwimmbad und bei vielen anderen privaten Anbietern wie Freizeitparks gibt es sehr oft Ermäßigungen für Behinderte und / oder deren Begleitpersonen. Dafür gibt es aber keinen Rechtsanspruch, es handelt sich hierbei um freiwillige Ermäßigungen, die letztendlich den Gewinn des hinter dem Event stehenden Unternehmns schmälern.

Trotz allem lohnt es sich immer, freundlich nachzufragen.

Ermäßigungen im Ausland

So wie in Deutschland ausländische Behinderte in der Regel keine Ermäßigung bekommen, so haben auch wir im Ausland offiziell keine Ermäüigungen.

Ausnahme sind Bahnfahrten von und nach Deutschland, in denen es teilweise Ermäüigungen gibt (siehe » die Bahn).

Unsere persönlichen Erfahrungen zeigen aber, dass man als Langstockläufer im Europäischen Ausland sehr oft sehr große Ermäßigungen bekommt. In Italien und Frankreich werden wir oft aus Warteschlangen geholt, direkt zur Kasse geführt und bekommen - samt unseren Begleitpersonen - freien Eintritt.

In der Metro in Paris wurden wir immer ohne Fahrkarte vom Aufsichtspersonal durchgelassen.

Wir haben da sehr gute Erfahrungen!

Letzte Aktualisierung 20.08.2018  |  © 2019 Ruf-Dienst   |   Design TS Fromme, IT
 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfährt man alles zum Datenschutz.